Finnland 12.Tag Ruka

Weiter geht es… Wie bereits angekündigt, haben wir in der Nacht wieder mehrfach versucht das Nordlicht zu sehen. Leider ohne Erfolg. Einen kleinen Ausläufer haben wir gesehen, aber nicht das richtige Nordlicht. Diesmal war der Himmel klar aber das Nordlicht war nicht da.

Erstmal ging es zum Frühstück. Wie bereits angekündigt, haben wir unsere vorbereiteten Teller aus dem Kühlschrank geholt und Kaffee gemacht.

War gar nicht so schlecht.

Nach dem Frühstück haben wir uns auf den Weg gemacht. Heute waren es 180 km bis nach Kuusamo.

Durch den endlosen Wald und Felder. Kaum Ortschaften.

Und wir hatten wieder Glück. Auf einem Feld stand wieder ein großer Elch. Leider ist ein Wohnmobil dazugekommen und hat mit seinem Motorengeräusch den Elch verscheucht.

Also setzten wir die Fahrt fort.

Da wir in der Nähe waren, haben wir einen Abstecher zur russischen Grenze gemacht. Wir wollten es nur Mal sehen.😁

Zu sehen gab es nicht viel. Wir dachten, dass der Grenzübergang kleiner ist. Tatsächlich war es aber anders. Man müsste weit weg parken und konnte nicht viel sehen:

Danach mussten wir erstmal dringend tanken und by the way, es hat angefangen zu schneien!!?!! Wie schön.

Die Zeit verging und plötzlich waren wieder Rentiere auf der Straße. Immer ein Spektakel:

Danach wurde das Schneetreiben immer Dichter. Vor Kuusamo waren wir noch einkaufen.

Dann wären wir da. Bei dichtem Schneetreiben haben wir unsere Behausung für diese Nacht bezogen. Das Isaak Glas Village 😍. Darauf haben wir uns so gefreut. Ein Kubus komplett aus Glas, von dem aus man das Nordlicht nachts vom Bett aus beobachten kann.

Statt dessen hat sich alles erstmal so dargestellt: Außentemperatur -2 Grad und Schneefall.

Wunderschön. Aber die Hoffnung auf Nordlichter war erstmal dahin.

Wir waren früh dran und beschlossen erstmal positiv zu bleiben.

Nach dem Kaffee beschlossen wir ein kleines Schläfchen zu machen. Als wir erwachten, hat der Schneefall aufgehört und die Sonne kam raus. Der Himmel klarte auf.

Wir schöpften neue Hoffnung.

Alles entwickelte sich weitere positiv. Nach dem Abendessen haben wir noch eine Runde Benokel und Gaigel gespielt.

Jetzt sitzen wir im Kubus und waren auf das Nordlicht. Der Himmel klart immer weiter auf.

Unsere App, die die Nordlichter voraussagt, sieht wie folgt aus:

Bald ist das Nordlicht da..

Jetzt :

Juhu, wir sind drin, aber:

Nur 11-12% Wahrscheinlichkeit ein Nordlicht zu sehen. Die Intensität ist nicht hoch genug.

Am 2.10. wär wieder ein guter Tag. Da ist die Intensität stark. Da sind wir aber schon fast wieder in Helsinki, wo man die Nordlichter nicht mehr sieht.

Naja, jetzt warten wir Mal, wie sich die Nacht entwickelt. Ich berichte morgen. Gute Nacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: