Finnland 18. Tag Tuusula

Guten Morgen. Jetzt ist wirklich der letzte Tag. Es geht zur letzten Unterkunft in der Nähe von Helsinki. Die Unterkunft, das Hotel Krapii liegt nördlich von Helsinki in Tuusula Nähe des Flughafens.

Zuerst aber der Tag. Wir hatten nicht so gut geschlafen und waren gespannt, was uns das Scandic Mikkeli zum Frühstück serviert.

Leider konnte das Hotel auch hier nicht überzeugen. Es war am meisten los, von allen Tagen der Rundreise. Sehr verwunderlich bei der Stadt. Aber gut, für das Frühstück sollte es kein Problem sein. War es aber doch. Das Personal war etwas überfordert.ves gab kein Obst, es gab keine Tassen. Ich hab einen Pappbecher genommen. Die Speisen waren durchweg nicht besonders. Der O-Saft ein Graus. Mit Abstand der schlechteste Saft auf der gesamten Rundreise. Da muss Scandic wirklich was machen.

Nach dem Frühstück sind wir also los. Die Strecke gab nicht viel her. Wir sind überwiegend Autobahn gefahren. In Lahti, der Sportstätten Finnlands haben wir Pause gemacht und die Sprungschanze besucht. Das war toll. Es haben sogar welche des finnischen Teams trainiert:

Danach sind wir dann weiter bis Tuusula gefahren.

Das Hotel Krapii ist wohl ein alter Gutshof mit mehreren Gebäuden. Wir würden sehr nett empfangen. Es gab kostenlos Kaffe, Tee und Kuchen.

Wir bekamen schöne Zimmer mit Blick auf den Golfplatz.

Den restlichen Mittag nutzten wir zum Kofferpacken und Ausspannen. Für 18 Uhr hatten wir im Restaurant für das angebotene Buffet reserviert.

Um 18 Uhr haben wir dann das Restaurant aufgesucht. Wir waren offenbar die ersten und hätten das angerichtete Buffet für uns:

Der erste Eindruck war erstmal gut. Das Buffet hat € 44 pro Person gekostet. 🙄.

Wir haben aber beim Einchecken einen Gutschein über 50% für jeden erhalten. € 22 erschien Dann völlig okay.

WS auf den ersten Blick nicht sichtbar ist, das Buffet war überwiegend kalt. Nur die Suppe war warm. Das hatten wir uns anders vorgestellt. Geschmacklich kam das Buffet auch nicht mit der Optik mit.

Letztlich würde aber jeder satt und wir genossen unseren letzten Abend.

So, jetzt geht es ins Bett. Morgen fliegen wir gegen Mittag zurück nach München.

Unfassbar, wie schnell drei Wochen vergehen.

Vielen Dank, dass ihr den Blog mitgelesen habt. Vielleicht konntet ihr Tipps oder Anregungen für euch mitnehmen.

Wir hoffen, dass wir euch Appetit auf eine Finnlandreise machen konnten. Wir können diese nur empfehlen. Nach dem morgigen Heimreisetag wir es noch weiter Infos wie Fazit und Hotelbeurteilungen geben. Im Anschluss daran werden wir unseren Blog um weitere vergangene Reisen ergänzen, bevor es wieder losgeht.

Nächster Stopp wird Samnaun in der Schweiz sein. Bis dahin.

Euer ichwillmalraus-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: